Dr. Martina Bunge

Diätenspende // 19. Dezember 2012 // Lübz

Diätenerhöhung für einen guten Zweck: 12. Spende 2012

Die Rollstuhltanzgruppe "Tanzteufel" aus Parchim erhielt von Martina Bunge 250 Euro. Auf der Weihnachtsfeier der Lübzer LINKEN überreichte Martina Bunge die Dezember-Spende an  Ilona Oldenburg und Übungsleiter Rüdiger Börst. „Wenn wir als Tanzgruppe unterwegs sind, entstehen immer hohe Kosten. Wir brauchen rollstuhlgerechte Ausrüstung, das fängt schon beim Transport an“, erzählt Ilona Oldenburg von den Tanzteufeln. „Wir freuen uns natürlich sehr über diese Spende“, fügt Rüdiger Börst hinzu.

parchimer-tanzteufel.de

Fotogalerien // 19. Dezember 2012 // Lübz

Ostrentenmärchen bei der Weihnachtsfeier der Lübzer LINKEN

Auf der traditionellen Weihnachtsfeier der Basisorganisation DIE LINKE. Amt Eldenburg-Lübz in der Begegnungsstätte der Lübzer Volkssolidarität erzählte Martina Bunge das „Ostrentenmärchen“ von CDU und SPD. Darin spielten Irrtümer, falsche Versprechungen, Wortbruch, Lügen und üble Nachrede eine Rolle. Doch ganz, wie es sich für eine Weihnachtsgeschichte gehört, gibt es auch Hoffnung ... DIE LINKE hat wiederholt auf parlamentarischem Wege eine Angleichung des Rentenwertes Ost an West verlangt. Dem Antrag aus dieser Legislaturperiode (Drucksache 17/4192) haben die anderen Fraktionen bereits im Vorjahr (am 26. Mai 2011) die Zustimmung versagt. Ein erneuter Vorstoß – gemeinsam mit der Forderung nach einer grundlegenden Korrektur der Rentenüberleitung – befindet sich noch im parlamentarischen Prozess (Drucksache 17/7034) und garantiert, dass sich die anderen Fraktionen des Bundestages in dieser Wahlperiode noch einmal zu dieser Problematik bekennen müssen.

Diätenspende // 19. Dezember 2012 // Wismar

Diätenerhöhung für einen guten Zweck: 11. Spende 2012 für OZ-Weihnachtsaktion

Alle Jahre wieder, so könnte es lauten, wenn Martina Bunge die Weihnachtsaktion der Ostsee-Zeitung (OZ) in Wismar "Helfen bringt Freude" mit der Spende unterstützt. Martina Bunge betonte bei ihrem Redaktionsbesuch, wie schwer es gerade ihr als Politikerin der LINKEN fällt, zu akzeptieren, dass Menschen in unserem Land auf Spenden angewiesen sind. Auf dem politischen Wege für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen zu kämpfen und die jetzige Situation der Menschen mit Spenden ein wenig zu verbessern, ist aus ihrer Sicht wohl der Kompromiss, mit dem sie sich derzeit abfinden muss.

Die Weihnachtsspendenaktion der OZ kommt zu 100% bedürftigen Kindern und Familien zugute und hilft auch während des Jahres bei einzelnen Aktionen, wie z.B. Kinder und Jugendfreizeiten.

Fotogalerien // 10. Dezember 2012

Besuchergruppe aus dem Wahlkreis

Die zweite heutige Besuchergruppe setzte sich aus Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedenen Gemeinden im Altkreis Parchim zusammen.

Fotogalerien // 10. Dezember 2012

Besuchergruppe aus dem Wahlkreis

Eine der beiden heutigen Besuchergruppen kam aus Nordwestmecklenburg. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind mehrheitlich Mitglieder des Kreisseniorenbeirates. Au?erdem nahmen die Gewinner der Tombola des Gadebuscher Sommerfestes der LINKEN teil.

Fotogalerien // 08. Dezember 2012 // Wismar

Gesamtmitgliederversammlung in Nordwestmecklenburg

Auf einer Gesamtmitgliederversammlung in Wismar w?hlte DIE LINKE. Nordwestmecklenburg ihre Vertreterinnen und Vertreter zur Vertreter_innenversammlung der Landespartei am 13. April 2013, die die Landesliste zur Bundestagswahl aufstellen wird.
In anschlie?enden Versammlungen der Mitglieder der Bundestagswahlkreise 12 und 13 im Bereich Nordwestmecklenburg wurden ebenfalls Vertreter_innen gew?hlt, die im Januar die Direktkandidaten der Partei bestimmen sollen.
Der Kreisvorstand hatte daf?r die beiden jetzigen Bundestagsabgeordneten Dr. Martina Bunge und Dr. Dietmar Bartsch vorgeschlagen.
Die neu gew?hlte Landesvorsitzende der LINKEN, Heidrun Bluhm, dankte in ihrer Rede den rund einhundert Anwesenden f?r die Einladung und ging insbesondere auf die Herausforderungen des Jahres 2013 ein. Sie sieht die Partei, sowohl im Land, als auch im Bund, als gesellschaftlich akzeptierte gesamtdeutsche Kraft. Sie rief alle dazu auf, wieder verst?rkt als Ansprechpartner auf der persönlichen und kommunalen Ebene zur Verf?gung zu stehen.
Dr. Martina Bunge, die sich seit fast 25 Jahren als Expertin in der Rentendebatte einen Namen gemacht hat, ging in ihrer Rede auf das Thema Altersarmut ebenso ein, wie auf die lange versprochene Rentenangleichung zwischen Ost und West. Sie warf der Kanzlerin Wortbruch gegen?ber den W?hlerinnen und W?hlern vor. Die Beschl?sse des CDU-Parteitages in der Rentendebatte zeigen, dass sich an der Altersarmut nichts ?ndern wird.
Auch mit der von Ministerpr?sident Erwin Sellering gef?hrten Landesregierung ging sie in dieser Frage hart ins Gericht. Sie hielt ihm vor, ?ber eine Rentenangleichung zu reden, aber nicht eine einzige politische Entscheidung auf den Weg gebracht zu haben.
Beim Stichwort Praxisgeb?hr erhielt sie Beifall, als sie auf die seit PDS-Zeiten gef?hrte Kampagne gegen diese Geb?hr verwies, die jetzt endlich zum Erfolg gef?hrt hat.

zu den Bildern

Fotogalerien // 01. Dezember 2012 // Ludwigslust

Kreisparteitag Südwestmecklenburg

 Der Kreisverband Südwestmecklenburg der LINKEN kam in Ludwigslust zusammen. Als Gast wurde der Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn begrüßt. Auch die Bundestagsabgeordneten Dr. Dietmar Bartsch und Dr. Martina Bunge waren anwesend. Die Mitglieder wählten die Vertreterinnen und Vertreter zur Vertreter_innenversammlung am 13. April 2013, welche die Landesliste zu Bundestagswahl aufstellt.
Im Anschluss tagten parallel Mitgliederversammlungen, der Bundestagswahlkreise 12 und 13 auf dem Territorium des Kreises Ludwigslust-Parchim, um ihre Vertreterinnen und Vertreter für die Vertreter_innenversammlung der beiden Wahlkreise zu bestimmen.

zu den Bildern

Fotogalerien // 16. November 2012 // Wismar

Blutspende beim DRK

Heute spendeten Martina Bunge und Wahlkreismitarbeiter Rainer Raeschke Blut im Wismarer Finanzamt. Dort hatte das DRK zur Blutspende aufgerufen. Als Dauerspenderin unterstützt Martina Bunge dieses wichtige Anliegen, denn Blut wird im Gesundheitswesen ständig benötigt, um Menschen in Not zu helfen.

Fotogalerien // 14. November 2012 // Ludwigslust

Stammtisch zur Rente

 Zum Stammtisch der Landtagsabgeordneten Jacqueline Bernhardt war diesmal Martina Bunge zum Thema Rente eingeladen.
„Als kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Landtag komme ich gerade von der Veranstaltung Jugend im Landtag, um jetzt hier das Thema Rente zu besprechen.“ eröffnete die Landespolitikerin den Abend. Das sei aber kein Widerspruch, denn beide, junge und alte Menschen seien von den neusten Rentenregelungen der Bundesregierung gleichermaßen betroffen. Deshalb erhielt das Thema „Ist die Rente sicher – heute und in Zukunft?“ auch eine besondere Aktualit?t.
Die schwarz-gelbe Regierung hatte noch zu Beginn in ihrem Koalitionsvertrag formuliert:
„Rente ist kein Almosen. Wer sein Leben lang hart gearbeitet hat, der hat auch einen Anspruch auf eine gute Rente...“ Mit ihrer Anfang November beschlossenen sogenannten Lebensleistungsrente für Geringverdiener, mit der Betroffene gerade einmal 10 Euro mehr als das Grundsicherungsniveau erhalten und die auch noch an die Pflicht gekn?pft ist,  vorher privat vorzusorgen, wird klar, dass hier die letzte Chance vertan wurde, die Wahlversprechen an die ostdeutschen Rentnerinnen und Rentner einzul?sen.
„Schwarz-gelb bricht hier den eigenen Koalitionsvertrag. Wir werden da aber nicht lockerlassen.“ betonte Martina Bunge. Im Verlauf der Veranstaltung erl?uterte sie den anwesenden G?sten das Konzept der LINKEN für eine solidarische Rentenversicherung, für einen sicheren Lebensstandard und gegen Armut im Alter.

Fotogalerien // 13. November 2012 // NEUSTRELITZ

Wie weiter mit der Rente? - Hintergründe und Alternativen zur aktuellen Rentendebatte

Besonders in den letzten Monaten werden düstere Prognosen gestellt, wenn es darum geht, wer überhaupt noch eine auskömmliche Rente zu erwarten hat. Gleichzeitig müssen schon jetzt immer mehr Menschen in Altersarmut leben. Es wird, vor allem vom neoliberalen Lager, immer vehementer gefordert, einen großen Teil in Privatvorsorge zu bestreiten. Wie soll das angesichts zunehmender prekärer Arbeitsverhältnisse und Niedriglöhnen gehen? Neben den Hintergründen dieser aktuellen Debatte widmet sich Martina Bunge auch der skandalösen Tatsache, dass bei Löhnen und Renten die Leistungen der Menschen im Osten schlechter bewertet werden als im Westen und fordert endlich eine Angleichung der Renten in beiden Teilen Deutschlands.

Fotogalerien // 09. November 2012

Anti-Nazi-Protest in Wolgast

Die NPD wollte am Jahrestag der Reichspogromnacht einen Fackelumzug durch Wolgast durchführen, um gegen das Asylbewerberheim in Wolgast-Nord Front zu machen.
Den Neonazis wurde nach Verbot des Landkreises gerichtlich genehmigt, auf einer anderen Route zu demonstrieren.
Der Wolgaster Präventionsrat hatte eine friedliche Gegenaktionen vorbereitet, zu der über 700 Menschen kamen. Mit einem Demonstrationszug durch Wolgast-Nord warben die Teilnehmer_innen für ein friedliches Miteinander.

Bei der Abschlusskundgebung sprachen der Bürgermeister Stephan Weigler (parteilos), die Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU), die Landtagsabgeordnete und linke Kreisvorsitzende Dr. Mignon Schwenke und Dr. Martina Bunge.

zu den Bildern

Fotogalerien // 08. November 2012 // KLINK

Landesvertretertag des BRH

Martina Bunge hielt heute auf dem Landesvertretertag des Seniorenverbandes BRH in Klink ein Referat zum aktuellen Stand im Kampf um Rentengerechtigkeit.

zu den Bildern

Fotogalerien // 27. Oktober 2012 // BÜTZOW

Landesarmutskonferenz

Wenig Lohn und Hartz IV bedeuten wenig Rente. Von 2003 bis 2010 ist die Anzahl der GrundsicherungsempfängerInnen um 60 % gestiegen. Wissenschaftliche Institute warnen vor Altersarmut.
Politisches Handeln mahnt die Landesarmutskonferenz an und hatte zu diesem Anliegen zu einem Gesprächsforum die Bundestagsabgeordneten Dr. Martina Bunge, Hans-Joachim Hacker (SPD) und Dr. Harald Terpe (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) aus Mecklenburg-Vorpommern eingeladen. Die Vertreter der CDU und der FDP waren terminlich verhindert.

zu den Bildern

Fotogalerien // 18. Oktober 2012 // BERLIN

Polit-Talk der Freien Allianz der Länder KVen (FALK)

Die Freie Allianz der Länder-KVen (FALK) hatte zum FALK-Polit-Talk in Berlin geladen.

Neben den Gesundheitspolitikerinnen und Gesundheitspolitikern der verschiedenen Parteien waren rund 70 Gäste in die Vertretung des Freistaats Bayern in Berlin gekommen und erlebten eine lebhafte Diskussion, bei der es um Themen wie die Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung, eine angemessene Vergütung ärztlicher Leistungen oder auch die Verteilung der Kompetenzen im Gesundheitswesen ging.

(c) Fotos: lopata/axentis

zu den Bildern

Fotogalerien // 13. Oktober 2012 // MÜNCHEN

Deutscher Apothekertag in München

Ein Jahr vor der Bundestagswahl waren die Gesundheitspolitikerinnen und Gesundheitspolitikerder Bundestagsfraktionen der Einladung der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) zum Deutschen Apothekertag nach München gefolgt. Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD), Dr. Martina Bunge (DIE LINKE), Birgitt Bender (Grüne), Gabriele Molitor (FDP) und Jens Spahn (CDU) diskutierten unter anderem die von der Regierung geplante Notdienstpauschale für Apotheken.

(c) Fotos: ABDA / Alois Müller

zu den Bildern

Fotogalerien // 06. Oktober 2012 // MAGDEBURG

Öffentliches Rentenforum der LINKEN Magdeburg-Nord

Auf Einladung der LINKEN Magdeburg-Nord referierte Martina Bunge zum Thema Rentengerechtigkeit. Sie stellte die Lösungsvorschläge der LINKEN bei der Rentenüberleitung und der Rentenangleichung vor. Auch die Bundestagsabgeordnete Rosemarie Hein nahm an der Veranstaltung teil.

zu den Bildern

Fotogalerien // 02. Oktober 2012

Besuch im Asylbewerberheim Wolgast

Getreu ihrem Motto ?Lieber miteinander reden als übereinander schreiben? hat Martina Bunge sich das Asylbewerberheim in Wolgast am 02. Oktober angeschaut. Mit dabei die Landtagsabgeordneten der Linksfraktion M-V Jeannine Rösler, Dr. Mignon Schwenke, und Dr. Hikmat Al-Sabty. Gesprächspartner waren Asylbewerber, Heimleitung, Stadtvertreter, Verwaltung von  Kreis und Stadt sowie freiwillige Helferinnen (Sponsoren) und ehemalige Bewohnerinnen des Blocks.

zu den Bildern

Fotogalerien // 01. Oktober 2012

Rentendiskussion in Karlshagen

Auf Einladung der Basisorganisation DIE LINKE. Karlshagen referierte Martina Bunge am 01.Oktober 2012 auf einer öffentlichen Veranstaltung im Freizeitzentrum "Kiek in" in Karlshagen. Das Thema "Wie weiter mit der Rente? - rentenpolitische Standpunkte der LINKEN" lockte 40 Bürgerinnen und Bürger, die in der anschließenden Aussprache engagiert über Altersarmut, Angleichung der Ostrenten, Rentenüberleitung und die rentenpolitischen Grunds?tze der LINKEN diskutierten.

zu den Bildern

Fotogalerien // 01. Oktober 2012

Angela Merkel, halten Sie Ihr Wahlversprechen!

Ostrenten angleichen - Lebensleistung anerkennen!
22 Jahre nach Herstellung der Einheit fallen im Osten nicht nur die L?hne und Geh?lter niedriger aus, sondern auch die Renten. Darauf machte DIE LINKE am 1. Oktober 2012 vor dem Bundeskanzleramt aufmerksam. An Angela Merkel erging die Forderung, ihr Wahlversprechen einzuhalten und die Angleichung der Rente Ost an West endlich auf den Weg zu bringen. Bei der Aktion, an der die beiden Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger teilnahmen, ergriff auch Martina Bunge das Wort.

zu den Bildern

Fotogalerien // 22. September 2012 // STEINHAUSEN

Kreiserntedankfest Nordwestmecklenburg

Der Landkreis Nordwestmecklenburg feierte sein 12. Erntedankfest in Steinhausen in der Gemeinde Neuburg. Unter anderem gab es einen großen Festumzug zwischen den beiden Ortsteilen. Martina Bunge nutzte die Gelegenheit, um mit anderen Politikerinnen und Politikern und mit Einwohnerinnen und Einwohnern der Region ins Gespräch zu kommen.

zu den Bildern

Diätenspende // 17. September 2012

Diätenerhöhung für einen guten Zweck: 9. Spende 2012

Zur Ausstellungser?ffnung "Wie Blinde per Tandem die Welt erleben" des Vereins Tandem-Hilfen e.V. in Grevesmühlen kam Martina Bunge mit einer Spende in Höhe von 250 Euro, die in die momentane Tandemfahrt in der Region fließen soll. Als "Gegenleistung" gab es vom Vereinsvorsitzenden Dr. Thomas Nicolai Handt?cher für Landrätin Birgit Hesse und Bundestagsabgeordnete Dr. Martina Bunge für die oft schweißtreibende politische Arbeit.

http://www.tandem-hilfen.de

Fotogalerien // 17. September 2012 // Grevesmühlen

Ausstellungser?ffnung ?Wie Blinde per Tandem die Welt erleben?

Der Verein  Tandem-Hilfen e.V. veranstaltet bzw. fürdert im Rahmen seiner Möglichkeiten nationale und internationale Tandem-Freizeiten, bei denen Sport, Kultur, Rehabilitation und Bildung Programmbestandteile sind und die die Integration blinder und sehbehinderter Menschen in die Gesellschaft zum Ziel haben.

In diesem Jahr richtet der Verein an drei Orten eine Ausstellung zum Thema aus. Bei der Eröffnung in der Grevesmühlener Malzfabrik war auch Martina Bunge mit dabei.

zu den Bildern

Fotogalerien // 15. September 2012 // Ludwigslust

Landesparteitag DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern

Der Landesparteitag der Nordost-LINKEN begann mit einer Spontandemonstration gegen Rechtsextremismus. Am Nachmittag wurde in Hinblick auf den bevorstehenden Bundestagswahlkampf diskutiert.

zu den Bildern

Fotogalerien // 03. September 2012 // BAD DOBERAN

Infoveranstaltung zur Rentenpolitik

Unter dem Motto ?Statt Wahlbetrug bei der Rente - Lebensleistung Ost anerkennen!? fand im ?Ovalen Saal? der Kreisverwaltung in Bad Doberan eine Infoveranstaltung mit Martina Bunge statt. Sie informierte über aktuelle Ungerechtigkeiten im Rentensystem und linke Alternativen.

zu den Bildern

Fotogalerien // 03. September 2012 // BAD DOBERAN

Gedenken zum Weltfriedenstag

Das Bad Doberaner Aktionsbündnis ?Für Frieden, Arbeit und soziale Gerechtigkeit? lud auch dieses Jahr anlässlich des Weltfriedenstages zu einem ehrenden Gedenken am Ehrenmal am Bachgarten in Bad Doberan. Martina Bunge sprach zu den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

zu den Bildern

Letzte Aktualisierung: 14. June 2015